Weiterbildung für Betreuungskräfte nach § 43-b SGB XI (ab 01.01.2017)


2 Seminartage

Zielgruppe:

Für alle interessierten Betreuungskräfte, für interessierte Mitarbeiter aus Pflege, sozialem Dienst und Therapie aus ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Dieser Kurs ist geeignet als 2-tägige Jahrespflichtfortbildung gemäß der Richtlinien nach SGB XI § 53-c (bis 2016 § 87-b).

 

 

Ziele:

Losgelöst von etablierten Konzepten setzen sich die Teilnehmer kritisch und konstruktiv mit ihren beruflichen Erfahrungen auseinander, lernen eine breite Vielfalt an Aktivierungsmöglichkeiten kennen, verstehen die Bedeutung, die eine geeignete Kommunikation für die Betroffenen hat, erweitern schließlich ihre Kompetenz und gewinnen an Sicherheit für die tägliche Arbeit.

 

Sie dürfen sich auf zwei

anregende und abwechslungsreiche Tage freuen.

Beispiele für Inhalte und Übungen:

 

  Anregung mit allen Sinnen                 

  Immobile/bettlägerige Bewohner aktivieren
  Bewegungsförderung
  Biographiearbeit
  Fallbesprechungen
  Gewusst wie: Gruppen sicher anleiten
  Kontakt und Kommunikation
  Selbstsorge für Mitarbeiter
  Sitztanz
  Sturzprävention/Sturzprophylaxe